Schaller

Schaller

Musikalische Leitung: Markus Strohwasser

…und wir haben nichts mit der gleichnamigen Brauerei aus unserem Nachbardorf zu tun, obwohl der ein oder andere Musiker schon mal über einen gesponserten Tourbus nachgedacht hat, mit dem man dann zu künftigen Auftritten schaukeln könnte.

Unseren Namen verdanken wir einem ehemaligen Musikerkollegen, welcher zwei Trompeter bei Ihrer mittäglichen Intensivprobenphase aufsuchte und darauf meinte: „Ihr moschts (spielt) doch wie zwoi so Schallermusikanten“. Anfangs war der Name noch verpönt und wurde nur intern im Verein benutzt. Da aber in den letzten Jahren keine sinnvollen Vorschläge eingegangen sind, blieb es einfach dabei.

Ins Leben gerufen wurde diese Besetzung im Jahre 2002, da eine Hand voll Musiker neben konzertanter Blasmusik auch die gepflegte Böhmisch-Mährische Blasmusik nicht vernachlässigen wollten. Eine wesentliche Rolle spielte dabei auch die Tatsache, dass ein großes, sinfonisch ausgerichtetes Blasorchester für einen Unterhaltungsauftritt, wie ihn die Harmoniemusik eben auch immer wieder zu bestreiten hat, eigentlich ungeeignet war.

Der Kleidungsstil war von vorn herein auch schon klar: „Lack und Leder“ sollte es sein, da Lederhose und Dirndl einfach zu dieser Art von Musik besser passen als die blauen Sakkos.

Und nachdem die Mädels den Jungs in nichts nachstehen wollten, wurden auch im letzten Jahr pünktlich zum Marktfest einheitliche Dirndl beschafft.

Unsere Auftritte erstrecken sich nach einer ausführlichen Winterpause von Biergarteneröffnungen, Frühschoppen, Festzeltabende über diverse Ständchen bis zu Stadtempfänge im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses.

Musikalisch geben wir vor allem Polkas, Walzer und Märsche zum Besten, wobei aber durch Schlager, modernere Stücke und Solos das Programm aufgelockert wird.

Ziel des musikalischen Leiters Markus Strohwasser ist es, auch diese Art von Musik originalgetreu auf hohem Niveau wiederzugeben. Im Vordergrund dieser Gruppe steht dabei aber immer noch der Spaß am gemeinsamen Musizieren.